Ankündigung

Biografisches Erzählen: Erkenntniswege

Welche Erlebnisse haben mich in meinem Leben 

zur Erkenntnis geführt? Wie haben diese Erkenntnisse 

zum eigenen Wandel beigetragen? Diesen Fragen gehen wir am Freitag, 24. Mai 2024, und am Samstag, 25. Mai 2024, in der Christengemeinschaft in Kleinmachnow nach. Es erwartet Sie ein inspirierender, kreativer Erzählworkshop in vier Modulen und mit anschließendem Erzählsalon in der Christengemeinschaft am Sonntag, den 26. Mai 2024, nach der Menschenweihehandlung um 11.15 Uhr. 

Trainer sind die Biografieberaterin Dr. Sabine Wettig und der Pädagoge und Erzählenthusiast Peter Amsler.


90,00 € Teilnahmegebühr, auf Anfrage ermäßigt.

Weitere Informationen und Anmeldung über unsere Webseite hier.

Ankündigung

Workshop: Mitmachgeschichten

Was macht aus einem dahingeworfenen Bericht über unsere Geschehnisse im Alltag eine hörenswerte Geschichte, die uns zum Nachdenken bringt, unterhält oder zum Weiter- und Miterzählen einlädt?  Der emeritierte Lehrstuhlinhaber, Erzähler und Autor (zuletzt "Sieh, damit wir sehen. Eine Geschichte des Geschichtenerzählens, Der Erzählverlag 2021) arbeitet mit uns gemeinsam zu dieser Frage. Schnell wird sich zeigen: Eine Geschichte ist selten nur dann frei erzählt, wenn sie ohne Medium daherkommt. Das ist auch die Rezitation. Frei ist sie vor allem, wenn der Erzählstoff losgelöst von Vorlagen aus uns selbst fließt.

Referent: Prof. Dr. Johannes Merkel, Bremen

Freitag, 30. August, 18.00-21.00 Uhr
Samstag, 31. August, 10.00-16.00 Uhr


Wortreich Anna Speer, Paul-Krause-Straße 7, 14129 Berlin (S-Bahn Nikolassee, Ausgang Borussenstraße)

120,00 € Teilnahmegebühr

Anmeldung formlos über [email protected]

Leipziger Buchmesse 2024

Am Sonntag, 24. März 2024, erzählte unsere Vorsitzende Anna Speer in Begleitung der Musikerin Susanne Olbing "Das singende, springende Löweneckerchen" (KHM 88) aus Anlass der Leipziger Buchmesse am Stand des Bundes der Freien Waldorfschulen (Halle 5, Stand F401). 

Foto: Hartmut Beye,  Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. 

Neue Mitglieder

Bei der Mitgliederversammlung am 5. Dezember 2023 hat der Verein drei neue Mitglieder aufgenommen:
 

  • Friederike Waizenegger
    Pfarrerin, Christengemeinschaft Kleinmachnow
  • Mathias Hellmann
    zertifizierter Erzähler der Europäischen Märchengesellschaft und Mitglied der Gilde der EMG, Mitglied im Verein Erzählkunst e.V. , Kleinmachnow
  • Philipp Layer
    Erzählkünstler, Münchhausen 


Herzlich Willkommen und auf gute Zusammenarbeit!

Vereinsvorstellung in mittendrin, Ausgabe Oktober-Dezember 2023

In der vierten Ausgabe des Mitteilungsblattes des Arbeitszentrums Berlin der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland wurden die Aktivitäten des Vereins portraitiert. Wir danken den beiden Redakteurinnen  Ulrike Fecke und Lilia Sellier und freuen uns über die überaus positive Aufnahme der Vereinsgründung.

Baumgeflüster

Auf unserem Weg durch das grüne Gras unter dem weiten Blätterdach hören wir von Baumgeistern, Elfen, Königinnen und Löwen, von goldenen Eiern und Melonen… Es liegt ein Zauber in der Luft.
Für Kinder ab 5 Jahre.

Samstag, 19. August 2023, 11.00 Uhr
Sonntag, 20. August 2023, 11.00 Uhr


Erzählerin:
Katja Machleidt
Musikalische Begleitung:
Brian Byard (Gitarre, Mandoline, Flöte, Tinwhistle)
Veranstaltungsort:

Figurentheater Grashüpfer

Puschkinallee 16 a
12435 Berlin

Lehrerfortbildung in Berlin

Am 26./27. Januar 2024 findet in der Emil-Molt-Schule in Berlin-Zehlendorf eine Fortbildung für Lehrkräfte an Waldorfschulen statt sowie für alle, die pädagogisch mit Gruppen aller Altersstufen arbeiten. In fünf Modulen führen Anna Speer und Peter Amsler in die künstlerischen und pädagogischen Gesichtspunkte des freien mündlichen Erzählens von Unterrichtsinhalten ein. Anmeldungen sind ab sofort möglich!  

34. Berliner Märchentage

"Märchen lehren uns, Verletzungen, die uns zugefügt wurden, in den Sand zu schreiben, damit der Wind der Versöhnung alles auslöschen kann. Aber wenn uns jemand etwas Gutes tut, sollte dies in Stein gemeißelt werden, damit kein Sturm der Vergessenheit ihm jemals etwas anhaben kann", schreibt Märchenland e.V., der Verein, der auch die diesjährigen 34. Märchentage in Berlin dankenswerter Weise organisiert. Unser Verein beteiligt sich im November 2023 mit zahlreichen Veranstaltungen zum Thema »STREIT UND VERSÖHNUNG – MÄRCHEN UND GESCHICHTEN VOM MITEINANDER«.

Fluchtwege–Glaubenswege

Einmal im Jahr organisieren das Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. in Berlin-Kreuzberg und verschiedene religiöse Einrichtungen und Glaubenshäuser zusammen eine Veranstaltungsreihe: die interreligiösen Begegnungstage im Graefe-Kiez. Der Kiez steht, wie kaum ein anderer Stadtteil Berlins, symbolisch für ein Zusammenleben aus Gewohntem, Neuem und Fremdem. Ein respektvoller Austausch ist unverzichtbar. Wie gut, dass es im Juni 2023 unseren ersten Erzählsalon gab.

Vereinsgründung am 23. April 2023


Sechse, nein sieben kommen durch die Welt ... die Gründungsmitglieder trafen sich am 23. April 2023 in Berlin-Nikolassee, um den Verein "Erzähl mir was! Verein für Erzählkunst und Erzählkunst" in die Welt zu setzen. Derzeit erfolgt die Eintragung ins Register des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg und die Beantragung der Gemeinnützigkeit beim Finanzamt Berlin-Zehlendorf. Noch ist der Verein ein Verein i.G.!